Schlauchmechanik

Die Schlauchmechanik (als Mittel für eine geheftete Ablage) kann sowohl in einem Hefter / Mappe eingearbeitet sein, als auch lose verwendet werden.

Sie eignet sich zum Zusammenbinden und Archivieren von Unterlagen verschiedenster Arten und Abmessungen und hat folgende Merkmale:

  • einzelne Seiten können im Handumdrehen einfügt oder herausgenommen werden,
  • blättern wie in einem Buch,
  • Seiten komplett lesbar, Kopieren ohne Herausnehmen der Seite möglich,
  • durch die flexiblen Schläuche (Röhrchen) reißen die Lochungen nicht ein und
  • im Vergleich zu einem Ordner ist die Mappe nur so dick wie der Inhalt.

Die Schlauchmechanik bieten wir Ihnen lose ab 100 Stk an. Zur Auswahl stehen

  • Schläuche 210 oder 280 mm lang
  • Schläuche mit selbstklebendem Streifen für nachträgliches Einkleben in Akten
  • Schläuche in den Farben weiß, gelb, petrol
  • Deckleisten und Bügel(Stecker) in der Farbe grau

Die petrolfarbenen Schläuche sind weichermacherfrei, und damit für eine permanente Aufbewahrung / Langzeitarchivierung geeignet.

Alternativ bieten wir auch die Flexofil-Schlauchheftung von Esselte Leitz an. Sie besteht aus einem Schlauch (grau, 220 mm, 1719-00-85), einer Deckleiste (schwarz, 102 x 22 mm, 1720-00-95) und einem Stecker (Bügel, schwarz, 85 x 60 mm, 1721-00-95).

 

Andere Namen der Schlauchmechanik können sein: Schlauchheftung oder Steckmechanik.